Bonn Architekten | Zentrum Jüdische Gemeinde Mainz

Zentrum Jüdische Gemeinde Mainz

Wettbewerb
Anstelle der alten zerstörten Synagoge soll ein neues Zentrum der Jüdischen Gemeinde entstehen. Der Baukörper übersetzt die jüdische Tradition des Zeltes als Tempel und vereint die unterschiedlichen Gottesdienstordnungen von orthodoxem und liberalem Judentum. Ein Oval, mit eingeschriebenem Kreis, in dessen Mitte die Bima, geneigte Wände, Belichtung des Zentrums durch östliches Licht über einen zylindrischen Dachaufbau. Hohe Mauern schützen den Baukörper und bilden den multifunktionalen Innenhof. Der zur Stadt gelegene Eingang des Zentrums führt entlang der Säulenfragmente. Gemeindesaal, Bibliothek, Schul-, Verwaltungs- und Wohnräume werden vom Innenhof erschlossen und entwickeln sich entlang der Josefsstraße und der angrenzenden Bebauung, deren Maßstäblichkeit übernommen wird.