Bonn Architekten | Sportinstitut Universität Mainz

Sportinstitut Universität Mainz

Der Hörsaal des Sportinstituts mit 360 Sitzplätzen soll saniert und barrierefrei erschlossen werden. Der in den 70er Jahren erbaute Hörsaal mit sichtbaren Stb.-Stützen, Unterzügen und Sichtmauerwerk wird auf die tragende Substanz zurückgebaut und erhält eine neue, energetisch optimierte Fassade aus vorgehängten Fassadenelementen. Die bisherige Erschließung wird geändert. Die Haupterschließung erfolgt nun auf der unteren Ebene des Hörsaals einschließlich Errichtung eines Aufzugs. Eine überdachte großzügige Rampenanlage führt zu erdgeschossigen Seiteneingang. Der Hörsaal wird mit an die Raumgeometrie angepassten Schallreflex- und Absorptionselementen ausgerüstet. Das Hörsaalgestühl wird erneuert und mit 8 barrierefreien Plätze ausgestattet. Die geplante neue Ausstattung mit AV-Technik ermöglicht eine interaktive, multimediale Lehre.
Machbarkeitsstudie.